Funktionsentwicklung für Landmaschinengetriebe

Kategorie Embedded Softwareentwicklung
Firma ZF Friedrichshafen AG
Schwerpunkt Funktionsentwicklung für Landmaschinengetriebe nach dem V-Modell.
Zeitraum Q2 2014 bis Q4 2014
Team 1 Mann
Beschreibung Implementierung kundenspezifischer Funktionen für Lastschaltgetriebe TPT11 und TPT16-20. Dabei handelt es sich um manuelle Getriebe in verschiedenen Größen und Ausbaustufen mit der optionalen Möglichkeit automatisierter Schaltvorgänge. Die Endkunden waren CNH (Case New Holland), Landini (ARGO), Ku-bota und Lindner.

Im Einzelnen ging es um:
• vom Fahrer programmierbare Start-Up Gänge.
• vom Fahrer programmierbares Schaltverhalten.
• Schaltautomatisierung nach bestimmten Randbedingungen und Kundenvorgaben.
• Unterstützung kundenspezifischer Anzeigemöglichkeiten (Display).
• Senden kundenspezifischer Messdaten über CAN.
• Fehlerverwaltung (kundenspezifische Fehlercodes, Filter)

Der Test erfolgte jeweils in mehreren Testumgebungen
• SIL (Software-Simulation)
• HIL (original Steuergerät + Fahrzeugsimulation)
• Fahrzeug

Gemäß dem V-Modell wurden alle Prozessschritte in ClearQuest lückenlos dokumentiert. Die Dokumentation wurde mit Doors erstellt

Tools und Technologien Embedded C
Visual Studio
Lauterbach Debugger
Vector CANoe
Vector CANalyzer
ClearQuest
ClearCase
Doors