Implementierung von Schutzfunktionen für Landmaschinen Getriebe

Kategorie Embedded Softwareentwicklung
Firma ZF Friedrichshafen AG
Schwerpunkt Implementierung eines Nadellagerschutzes für das TPT11 Landmaschinengetrie-be nach dem V-Modell.
Zeitraum Q1 2015
Team 1 Mann
Beschreibung Das TPT11 Getriebe verfügt über eine Umschaltmöglichkeit zwischen einer Straßengruppe (Road) und einer untersetzten Feldgruppe (Field). Die Umschaltung kann manuell und automatisch erfolgen.
Durch die zu entwickelnde Funktion sollte verhindert werden, dass
• Die Umschaltung bei unpassenden Randbedingungen erfolgt (z.B. zu hohe Geschwindigkeit).
• Bei Erreichen kritischer Drehzahlwerte in der Feldgruppe eine automatische Umschaltung in die Straßengruppe erfolgt, um eine Beschädigung des Na-dellagers zu vermeiden.

Erster Schritt war die Bereitstellung der erforderlichen Werte zur Bewertung der Randbedingungen (Drehzahlen, Geschwindigkeit, Schaltposition, usw.).
Die möglichen Zustände wurden definiert die möglichen Zustandsübergänge in einem Automaten abgebildet. Durch zahlreiche Parameter war es möglich von Seiten des Fahrversuchs Einfluss auf die Schaltabläufe zu nehmen.

Der Test erfolgte jeweils in mehreren Testumgebungen
• SIL (Software-Simulation)
• HIL (original Steuergerät + Fahrzeugsimulation)
• Fahrzeug

Gemäß dem V-Modell wurden alle Prozessschritte in ClearQuest lückenlos dokumentiert. Die Dokumentation wurde mit Doors erstellt

Tools und Technologien CAN
Embedded C
Visual Studio
Lauterbach Debugger
Vector CANoe
Vector CANalyzer
ClearQuest
ClearCase
Doors