Evaluierung der Messtechnik für Sensorelemente Prüfstand

Kategorie Beratung und Embedded Softwareentwicklung
Firma Robert Bosch GmbH
Schwerpunkt Absicherung der erforderlichen Messzeit mit den vorgesehenen Messgeräten.
Absicherung der Umsetzbarkeit für das Verarbeiten von Prüfprogrammen
Zeitraum Q4 2014
Team 1 Mann
Beschreibung Ein projektierter Prüfstand für ein Hochdrucksensorelement (CMH) verfügte über 4 identische Messgerätegruppen. Die geplante Taktzeit für die Durchführung aller Messungen betrug unter 2 Sekunden. Es sollte deshalb verifiziert werden, ob es mit diesen Messgeräten möglich ist, alle geforderten Messungen innerhalb dieser Zeit durchzuführen. Für die Ansteuerung der Geräte sollten einfache Testprogramme in C# entwickelt werden, die als Grundlage für die spätere Messapplikation dienen sollten. Ein weiterer Punkt war die erforderliche Synchronisierung der Geräte untereinander.
Es handelte sich um Messgeräte der Firma Keithley. Je ein Sourcemeter (6211B) und ein Nanovoltmeter (2182). Beide verfügen über eine GPIB Schnittstelle. Das 6211B zusätzlich über LAN (TCP/IP).
Die Programmierung des 6211B erfolgt über eine Skriptsprache TSP (Test-ScriptProcessor). Das Skriptprogramm muss dabei vor der Messung an das Gerät übertragen werden.
Der erste Schritt war die Inbetriebnahme und das Ansprechen der Geräte aus einem PC-Programm heraus. Dann erfolgte das Entwickeln einfacher Testskripte. Für den Upload in das Gerät wurde ein C# Programm entwickelt, welches gleich-zeitig auch Zeitmessungen durchführen konnte.
Dabei wurde recht schnell klar, dass die GPIB Schnittstelle dafür ungeeignet war. Deshalb wurde im Folgenden der Fokus auf die TCP/IP Schnittstelle gelegt.
Tools und Technologien C#
IVI Treiber
TSP (Keithley Programmiersprache)
GPIB
TCP/IP
Visual Studio
Keithley Testscript Builder